Tofu-Tomaten-Pasta (Fix-Gericht)

Für manche Rezeptkreationen steht man manchmal ewig in der Küche und zerbricht sich den Kopf über ausgefallene Zutaten und Geschmacksrichtungen. Dabei gibt es genügend Rezepte, die viel hermachen, obwohl sie schnell zubereitet sind und einen überschaubaren Aufwand bedeuten. Die meisten Pasta-Rezepte sind ein hervorragendes Beispiel dafür…

Mittwochmittag 11:45 Uhr: Mein Magen ist schon lauter als die Nachbarn von obendrüber. Der Blick in den Kühlschrank verrät mir, dass mit dem Wochenvorrat an Tofu noch irgendwas passieren muss. Also wird heute ein klassisches veganes Lunch-Rezept gekocht. Schneller kann ein Mittagessen kaum gehen. Ebenso wie der kulinarische Kurzausflug in die Toskana (sofern die Basilikumblätter nicht fehlen!) 😉

Hier gibt’s das Rezept für 2 Personen:

Zutaten:

250g Penne (ich verwende immer die Dinkelvariante)
200g Tofu
2 kleine Möhren (oder 1 große)
1 Scheibe Knollensellerie
4 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
1 kleine Zwiebel
3 EL Tomatenmark
50ml trockenen Rotwein
400g passierte Tomaten
1 TL getrockneter Oregano
1 Handvoll Basilikumblätter
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen.
  2. Währenddessen den Tofu in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken, bis er bröselig ist. Knoblauch, Zwiebel, Möhre und Sellerie schälen und fein hacken.
  3. In einer beschichteten Pfanne das Olivenöl erhitzen, Knoblauch und Zwiebel dazugeben und etwa 3 Min andünsten. Anschließend den Tofu, das klein hehackte Gemüse sowie das Tomatenmark hinzugeben und 5 Min. weiterbraten. 50ml Wasser mit dem Rotwein mischen und die Bolognese damit ablöschen. Alles gut verrühren.
  4. Nach weiteren 2 Min. die passierten Tomaten und den Oregano zufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und 5 Min. auf mittlerer Hitze köcheln lassen.
  5. Die Basilikum blätter abzupfen, waschen, trocken schütteln und damit die angerichteten Teller garnieren.

Bon appétit 🙂

 

 

 

You may also like

%d Bloggern gefällt das: