Schoko-Pflaumenkuchen

Kennt ihr das auch: Urplötzlich liegt ein bekannter Duft in der Luft oder ein Song aus alter Zeit wird gespielt und -potzblitz!- fühlt ihr euch sofort in Kindertage zurückversetzt?
Mir geht es besonders mit Essen so. Nicht selten auch dann, wenn ich selbst Gerichte zubereite, die meine Großmutter oder mein Vater damals gekocht haben (wobei es sich bei den Rezepten der Beiden natürlich in keiner Weise um vegane Speisen handelte). 😉

In den letzten Tagen fiel mir etwas die Decke auf den Kopf (oder soll ich lieber sagen das Wetter?!) Der Übergang von Sommer zu Herbst ist ja immer noch recht gut zu ertragen, aber wenn sich dann der Winter nähert -so ganz ohne Schnee- und jeden Tag noch weniger Sonne und noch kältere Temperaturen den Tag bestimmen, braucht man entweder einen Kurztrip auf die Kanaren, ein heißes Bad oder KUCHEN (alle 3 Dinge auf einmal sind natürlich auch nicht verkehrt). Ich hätte diesen Post nicht verfasst, wäre der Kuchen nicht auf Platz 1 der Prio-Liste gelandet. Aber ein heißes Bad MIT Kuchen ist auch nicht ganz so übel – meine Empfehlung 🙂

Hier gibt’s das Rezept für einen Pflaumenkuchen mit Schokoteig
(Spring- oder Tarteform mit ∅ 24 cm):

Zutaten:

Teig

250g Dinkelmehl (Type 550)
100g Rohrohrzucker
1/2 TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
2 EL Kakaopulver (zum Backen)
1/2 TL Zimt
1 Prise Salz
100ml Raps- oder Sonnenblumenöl
etwas vegane Margarine oder Kokosfett zum Einfetten der Form

Füllung

450g Pflaumen
30g Rohrohrzucker
30g gehackte Mandeln
1/2 TL Zimt
1 Msp. Kardamom

Zubereitung:

  1. Für den Teig alle Zutaten in einer Rührschüssel miteinander vermischen und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Die Form einfetten, den Teig dort mit den Händen gleichmäßig hineindrücken und an den Rändern hochziehen. Mit einer Gabel mehrmals den Teigboden einstechen und ihn dann für ca. 1 Std. in den Kühlschrank stellen.
  2. Währenddessen die Pflaumen waschen, halbieren, entkernen und in dünne Streifen schneiden. Die restlichen Zutaten für die Füllung zusammen mit den Pflaumen in eine Schüssel geben und vorsichtig vermengen.
  3. Nach der Kühlzeit die Form aus dem Kühlschrank nehmen und nun die Pflaumenstreifen von außen nach innen kreisförmig anordnen. Wenn die Hälfte des Teiges belegt ist, den Backofen auf 180°C vorheizen.
  4. Den fertig belegten Kuchen 20-25 Min. backen. Vorm Anschneiden ca. 10 Min. abkühlen lassen.

Bon appétit 🙂

 

 

You may also like

%d Bloggern gefällt das: